Linde-Finanzchef Georg Denoke ist am Dienstag überraschend aus dem Vorstand des Industriegase-Herstellers ausgeschieden. Seine Aufgaben würden bis zur Berufung eines Nachfolgers kommissarisch von Sven Schneider wahrgenommen, teilte der Dax-Konzern mit. Der Vorstandsvorsitzende Wolfgang Büchele werde seinen bis April 2017 laufenden Vertrag zudem nicht verlängern.

Denoke war vor zehn Jahren unter dem damaligen Vorstandschef und heutigen Aufsichtsratschef Wolfgang Reitzle in den Linde-Vorstand aufgerückt. Sein Verhältnis zu Reitzles Nachfolger auf dem Chefposten, dem ehemaligen BASF-Manager Büchele, galt als gespannt.

Bei einer Fusion von Linde mit dem amerikanischen Konkurrenten Praxair wäre möglicherweise der sehr erfolgreiche Praxair-Chef Stephen Angel an die Spitze des gemeinsamen Konzerns gerückt.


Aber Linde und Praxair gaben am Montag das Scheitern ihre Fusionsgespräche bekannt: Man sei sich bei der Wahl des Firmensitzes und der Struktur des fusionierten Unternehmens nicht einig geworden.

Zur Detailansicht